Linkaufbau und Backlink

Die Landschaft der SEO und Link Building verändert sich ständig, und heute ist die Bedeutung des Aufbaus qualitativ hochwertiger Links so hoch wie noch nie. Die Notwendigkeit, qualitativ hochwertigen Linkaufbau zu verstehen und zu betreiben, ist unerlässlich, wenn Sie online konkurrenzfähig und erfolgreich sein wollen. Das wird sich auch mit mobiler-, lokaler- und Sprachsuche in nächster Zeit nicht ändern.

 

Linkaufbau – Was ist ein Backlink?

Linkaufbau ist der Prozess des Erwerbs von Backlinks von anderen Websites zu Ihrer eigenen. Ein Backlink (meist nur Link genannt) ist eine Möglichkeit, zwischen den Seiten im Internet zu navigieren. Suchmaschinen verwenden Backlinks, um das Web zu durchsuchen. Dabei durchsuchen die Bots die Links zwischen den einzelnen Seiten Ihrer Website, und sie durchsuchen die Links zwischen verschiedenen Websites. Es gibt viele verschiedene Techniken für den Linkaufbau. Der Linkaufbau ist einer der schwierigsten Aufgaben, um eine Webseite erfolgreich zu machen.

 

Warum ist Linkaufbau wichtig für SEO?

Es gibt zwei grundlegende Möglichkeiten, wie die Suchmaschinen Backlinks verwenden:

1) Neue Webseiten entdecken.
2) Um zu bestimmen, wie gut eine Seite in den Suchergebnissen platziert werden sollte.

Sobald Suchmaschinen Seiten im Web gecrawlt haben, können sie die Inhalte dieser Seiten verarbeiten und zu ihren Indizes hinzufügen. Dabei entscheiden sie, ob eine Seite von ausreichender Qualität ist, um für relevante Schlüsselwörter gut platziert zu werden. Google verwendet rund 200 Kriterien, um eine Webseite zu bewerten. So achten die Suchmaschinen nicht nur auf den Inhalt der Seite, sondern auch auf die Anzahl der Backlinks, die von externen Websites auf diese Seite verweisen und die Qualität dieser externen Websites. Generell gilt: Je mehr qualitativ hochwertige Webseiten auf die eigene Webseite verweisen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie in den Suchergebnissen gut platziert ist.

Noch vor einigen Jahren war es mit einigen Tricks möglich, die Bewertung von Webseiten (den sogenannten PageRank) und die Suchergebnislisten für bestimmte Schlüsselwörter zu manipulieren. Google verspricht Benutzern, stets die besten Suchergebnisse zu liefern. So war Google gezwungen, aktiv Wege zu finden, um Webseiten mit manipulierten Suchergebnissen zu finden und herauszufiltern. Google begann, eine Reihe von Techniken im Aufbau von Links zu diskontieren, die zuvor als gut angesehen wurden. War vor einigen Jahren die Eintragung einer Webseite in Webverzeichnisse sinnvoll, so führt dies heute eher zu einer Abwertung.

In jüngerer Zeit hat Google die Rankings von Webseiten, die solche Methoden für einen Backlink versucht haben aktiv bestraft. Zu wissen, welche Techniken zu vermeiden sind und sich bei einem Backlink stets innerhalb der Richtlinien von Google zu bewegen, ist ein wichtiges Thema.

Der vollständige Algorithmus, mit dem Google seine Suchergebnisse ermittelt, ist ein Geschäftsgeheimnis. Wie bereits erwähnt, spielen 200 Faktoren eine Rolle. Experten sind sich jedoch einig, dass Backlinks immer noch eine große Rolle in diesem Algorithmus spielen. Auch die Schlüsselwörter spielen eine große Rolle. Daher sind die Ankertexte beim Setzen von Backlinks mit großer Vorsicht zu wählen, um mögliche Abstrafungen zu vermeiden.

Wenn alle Faktoren zweiter Webseiten gleich sind, machen die Anzahl und die Qualität der Links, die auf eine Seite zeigen, den Unterschied zwischen den Rankings aus.
Seriöser Linkaufbau mit guten und relevanten Backlinks helfen Ihrer Webseite, einen besseren Rang in den Suchergebnissen einzunehmen und mehr Traffic zu erhalten. Der Fokus auf die Backlink-Qualität nimmt zu, da Google immer raffinierter wird, wenn es darum geht, minderwertige Links herauszufiltern.

 

Linkaufbau mit NoFollow-Backlink

Beim Setzen von Links gibt es ein Attribut, das manchmal angewendet werden kann, das sogenannte „nofollow“-Attribut. Besucher der Webseiten bemerken dabei keinen Unterschied, aber die Suchmaschinen verarbeiten einen nofollow-Backlink auf andere Art und Weise. Durch den Zusatz von rel=“nofollow“ wird Google angewiesen, keinen PageRank über diesen Link an die Ziel-URL zu übergeben. Sie weisen Google an, diesem Link nicht zu vertrauen und ihn nicht zu berücksichtigen. Daher sollte es der Ziel-URL nicht helfen, einen besseren Rang einzunehmen.

Der Hauptgrund, warum eine Website nofollow verwenden könnte, bezieht sich auf Szenarien, in denen diese Website keine vollständige Kontrolle über die Links hat, die zu ihren Seiten hinzugefügt werden. Die Seitenbetreiber wollen sich gegenüber Google nicht festlegen, wenn sie selbst nicht wissen, ob diese Links wirklich relevant sind oder nicht. Dies ist in der Praxis häufiger als vielleicht. Einige Beispiele für nofollow-Backlinks kommen von:

  • Blog-Kommentaren
  • Forum Beiträgen
  • Gästebuch-Kommentaren
  • Editierbaren Wiki-Seiten (z.B. Wikipedia)
  • Pressemitteilungen

Benutzer können Links frei hinzufügen und wegen ihrer schieren Größe ist es nicht praktisch, jeden einzelnen dieser Links zu moderieren. Um Link-Spammer davon abzuhalten, den PageRank einer Website zu nutzen, wird die Webseite meist das Attribut nofollow auf alle Links anwenden, die von anderen Nutzern gepostet werden.

Eine weitere Verwendung für das nofollow-Attribut ist für Werbetreibende, die bezahlte Links nutzen. Wenn Sie also ein Werbebanner auf einer Website kaufen, die auf Sie verlinkt, verlangt Google, dass das nofollow-Attribut hinzugefügt wird. Die Idee hier ist, dass Sie nicht von besseren Positionen in den Suchergebnissen profitieren sollten, indem Sie Werbung kaufen, die Links auf ihre Websites enthält.

In jüngster Zeit hat Google dieses Konzept um optimierte Links in Pressemitteilungen und Artikelverzeichnisse erweitert. Dies sind alles Beispiele, bei denen der Einsatz von nofollow durchaus sinnvoll ist.

So ist es natürlich, dass nicht jeder Backlink auf einer Seite den PageRank der verlinkenden Seite vererbt. Für den gezielten Linkaufbau bedeutet dies, dass ein gesundes Verhältnis zwischen follow und nofollow bestehen soll.

 

Wie kann der professionelle Linkaufbau meinem Unternehmen zugutekommen?

Wie wir gezeigt haben, sind Links ein sehr wichtiges Signal für die Suchmaschinen, um Rankings zu bestimmen. Wir wissen also, dass die Erhöhung der Anzahl der qualitativ hochwertigen Links auf ihre Webseite zeigen, die Chancen auf ein gutes Ranking deutlich erhöhen kann.

Es gibt aber noch andere Vorteile, die weniger offensichtlich und dennoch überlegenswert sind.

 

Outreach: Beziehungen aufbauen

Ein Backlink kann oft auch den Kontakt zu anderen relevanten Websites und Blogs in Ihrer Branche beinhalten. Das gemeinsame Ziel von Outreach ist es, einen Backlink zu bekommen, aber es gibt noch viel mehr als nur das: Outreach kann Ihnen helfen, langfristige Beziehungen zu wichtigen Positionen in Ihrer Branche aufzubauen. Diese Beziehungen können dazu führen, dass Ihr Unternehmen hoch angesehen und vertrauenswürdig wird. Das ist an sich schon wertvoll, denn es entstehen somit echte Fürsprecher für das Geschäft.

Traffic aus Empfehlungen

Wir haben über die Auswirkungen von Links auf Ihr Ranking gesprochen, aber was ist mit den Auswirkungen von Links auf den Traffic aus Empfehlungen? Ein guter Backlink von einer gut besuchten Website kann auch zu einer Steigerung des Traffic führen. Wenn es sich um eine relevante Website handelt, besteht die Chance, dass auch der Traffic relevant ist und zu einer Umsatzsteigerung führen kann. Auch in dieser Situation ist der Wert eines Links nicht nur für die SEO, sondern es geht um Kunden.

Markenaufbau

Guter Linkaufbau kann helfen, Ihre Marke aufzubauen und Sie als Autorität in Ihrer Nische zu etablieren. Es gibt hierzu einige Techniken, wie zum Beispiel die Erstellung von Inhalten, die den Leuten die Expertise Ihres Unternehmens zeigen können. Dies kann jedoch ein langer und mitunter kostspieliger Weg zum Aufbau Ihrer Marke sein. Wenn Sie hingegen versuchen, Links zu Ihren bestehenden Inhalten zu erhalten, zeigen Sie Ihr Fachwissen und bitten andere Menschen in Ihrer Branche, das Wort zu verbreiten und anderen das Gleiche zu zeigen.

Linkaufbau und das Verdienen eines Links

Ein wertvoller Backlink von einer relevanten Seite wird dann gesetzt, wenn Sie etwas bieten, das es wert ist, verlinkt zu werden. Es ist schwierig, hochwertige Links zu Webseiten mit geringem Wert zu erstellen. Wenn man jedoch mit etwas wirklich Wertvollem beginnt, das die Besucher der Webseite nützlich und teilenswert finden, ist das Erstellen eines Backlink ein viel einfacheres Unterfangen.

Mein Angebot

Gerne berate ich Sie persönlich und individuell.

Meine langjährige Erfahrung auf der einen, und die Umsetzung der aktuellen Trends auf der anderen Seite, garantieren Ihnen erstklassige Ergebnisse beim Linkaufbau.

Mit professionellen Tools wird der Backlink-Wert und die Relevanz für Ihre Seite ermittelt. Dabei setze ich auf Qualität und Nachhaltigkeit, statt auf Masse.

Durch meine Kontakte zu zahlreichen Seitenbetreibern finde ich die für Sie passenden Webseiten und unterstütze Sie aktiv beim Linkaufbau.

Zur Kontaktaufnahme schreiben Sie mir bitte eine eMail: info (ät) westermeier.biz
(Spamschutz: bitte ersetzen Sie (ät) durch @ )